Off. Internationale Hessische Senioren-Einzelmeisterschaft 2017

Sie sind hier:   Startseite > Grußworte > Michael Jung

Michael Jung

Grußwort zur 10. Offenen Hessischen Seniorenmeisterschaft



Liebe Schachfreunde,

in Eigenschaft als 1. Vorsitzender des Schachklubs Bad Sooden-Allendorf möchte ich alle Teilnehmer aufs herzlichste willkommen heißen. Auf Grund der jetzt schon angemeldeten Spieler erwarten wir wieder ein spannendes Turnier.

Unser besonderer Dank und Gedenken gilt auch dem Gründer des Turniers

Herrn Ernst Fleischer (Berlin, (┼ 2010)

der das Turnier als Urlaubsturnier erstmals 1988 und bis zu seinem Tode ohne Unterbrechung, mit voller Hingabe leitete. Unterstützung erhielt er dann 1989 von unseren damaligen Vereinsvorsitzenden Herrn Dr. Horst Reichel.

Im Jahr 2004 wurde das Turnier dann erstmals als

1.Offene Hessische Senioreneinzelmeisterschaft

ausgetragen. Von diesem Jahr an steigerte sich Qualität und Quantität. Dies hat das Turnier vor allen Dingen dem Ehepaar

Helmut und Ursel Escher aus Oberursel

zu verdanken, die als Vertreter des hessischen Verbandes von nun an nicht mehr wegzudenken waren.  Nun  haben  wir  bereits  ein  kleines  Jubiläum und  das  kommende Turnier wird als 10. Offene Hessische Seniorenmeisterschaft in die Historie eingehen.

Im Organisationsteam für das kommende Turnier werden wieder die altbekannten Begleiter des Turniers für Sie da sein. Aus Bad Sooden-Allendorf (Michael Jung,    Walter Rammenstein, Frank Liebert und Eberhard Rubruck) Besonders freuen konnten wir uns, dass wir Gerhard Meiwald, der bereits in den Vorjahren für die Partien Eingabe zuständig war, als Hauptschiedsrichter gewinnen konnten.
Herr Jürgen Kehr steht, – auch aus zeitlichen Gründen – nicht mehr zur Verfügung.

Danken möchten wir auch der Stadt Bad Sooden-Allendorf, vertreten durch unseren Schirmherr und Bürgermeister Herr Frank Hix, der trotz der schwierigen finanziellen Lage unsere Stadt den Spielsaal auch weiterhin zum erträglichen Preis zur Verfügung stellt.

Der Spielort ist von Hotels, Ferienwohnungen oder Pensionen in der Regel in nur 5 Minuten zu Fuß zu erreichen.

Viel Erfolg und erfolgreiche Tage in unserer historischen Fachwerkstadt und der schönen
Umgebung wünsche ich allen Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

PS: Am Samstag den 27.04. und Sonntag den 28.04. können Sie noch die letzten Tage der
Märchenwoche mit zahlreichen Veranstaltungen besuchen.

Michael Jung, 1. Vorsitzender
SK 1949 Bad Sooden-Allendorf e.V.


Zimmermann Ulrich-2.jpg  
   
Helmut Escher.jpg  
   
Michael Jung.jpg  
   
Ursel escher.jpg  
   

Lindner Kultur und Tagungshotel