Off. Internationale Hessische Senioren-Einzelmeisterschaft 2017

Sie sind hier:   Startseite > Berichte > Bericht 1. Spieltag

Bericht 1. Spieltag

13.Offene hessische internationale Seniorenmeisterschaft 2017 in Bad Sooden Allendorf

 

Am 20.Mai 2017 eröffnet Hauptturnierleiter Dr.Ulrich Zimmermann und Seniorenreferent des Hessischen Schachverbandes die 13.Offene internationale  Seniorenmeisterschaft von Hessen , die vom 20.Mai – 28.Mai 2017 im schönen Mozartsaal des Bad Sooden Allendorfer Kurhauses stattfindet.

Er freut sich das die Meisterschaft mit 217 Spielerinnen und Spielern einen neuen Teilnehmerrekord verzeichnen kann. Die Grüße der gastgebenden Stadt Bad Sooden-Allendorf überbrachte Bürgermeister Frank Hix und wünschte allen Teilnehmern eine angenehmen Aufenthalt im schönen Bad Sooden-Allendorf.

Michael Jung der Vorsitzende des gastgebenden Schachclubs freute sich viele bekannte, aber auch neue Schachfreunde begrüßen zu können, insbesondere die 107 Teilnehmer die bereits das Nestorenalter von 75 Jahren überschritten haben. Selbstverständlich freute er sich auch über den mit 17 Teilnehmerinnen großen Anteil der Schachspielenden Seniorinnen.

 

Im großen Teilnehmerfeld waren wie schon in den vergangenen Jahren viele Niederländische Schachfreunde mit einigen Meisterspielern die durchaus Titelambitionen anmelden durften.

Darunter Ad van den Berg(Aas Alsmaar), Pim Ghijsen (VAS Amsterdam), und Ben van Geffen (Messemaker 1847 Gouda).

Unter den deutschen Teilnehmern mit Titelambitionen natürlich Vorjahressieger FM Hans-Werner Ackermann (SC Hansa Dortmund) ,FM Berthold Bartsch(SC Forchheim),FM Dr.Bernd Baum(SC Fulda), IM Heinz Liebert (USV  Halle), , FM Georg Haubt (SV Oberursel), FM Dr.Reinhard Zunker (SV Hofheim), Helmut Hassenrück (SG Gladbeck) und FM Gottfried Schumacher(HTC Bad Neuenahr).

 

Hauptschiedsrichter Wolfgang Block begrüsst die Teilnehmer ebenfalls und gibt den Teilnehmern noch einige wichtige Informationen zum Turnierverlauf bekannt bevor er pünktlich um 15.00Uhr die Bretter zur 1.Runde freigibt.

Wie kaum anders zu erwarten starten die Favoriten  in der 1.Runde mit standesgemäßen Siegen. Dennoch gibt es bereits kleinere Überraschungen Harry Wüstehube(Kasseler SK) kann Ad van den Berg (Aas Alsmaar) ebenso wie Gottfried Mertens(SK Weinheim) gegen IM Heinz Liebert(USV Halle) ein Remis abtrotzen.

 

Bad Sooden Allendorf, den 20.05.2017

Gerhard Meiwald

Seniorenreferent des DSB

Lindner Kultur und Tagungshotel